Im Augenblick sind es nur zwei, unsere Ratten Sid und Little. Auf den ersten Fotos hier seht ihr allerdings Remmi und Demmi. 

Remmi und Demmi waren Farbratten, zwei Brüder aus einem Wurf aus Dezember 2009. Wir haben sie im Januar 2010 zu uns geholt. Da waren sie noch total winzig. 

 Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung sind Ratten sehr saubere, intelligente und soziale Tiere. Es ist schade, dass sie in der Bevölkerung ein so schlechtes Image haben.

Mehr zum Thema Ratten findet Ihr hier unter dem Thema "Ratten - Die tollsten Haustiere".

   

  *****************************************************************************************************

28. Oktober 2011: Ein trauriger Tag 

Unser Dickmops Demmi ist gestorben und über die Regenbogenbrücke gegangen, leider war er krank und trotz Tierarztbesuch nicht mehr zu retten.

Da sein Bruder Remmi sehr getrauert hat und man Ratten keinesfalls alleine halten sollte, haben wir zwei kleine Spielgefährten geholt. Wieder zwei Farbratten, black hooded, zwei Brüder. Ihr Geburtstag ist der 4. September 2011.  Die Integration hat sehr gut funktioniert und sie bringen Leben in die Bude und unser Remmi ist richtig aufgeblüht. :-)

Die beiden heißen übrigens Merlin und McFly.....wie im Film "Zurück in die Zukunft": McFly, jemand zu Hause?

        
    

 

Im Februar 2012 verstarb leider auch Remmi. Er schlief auf meinem Arm ein, sein kleines Herz hat einfach aufgehört zu schlagen. crying

Mittlerweile sind leider auch Merlin und MacFly verstorben. Mackie konnte noch seinen 2. Geburtstag feiern.

Nun haben wir eine Dreierbande zu uns geholt: Fynn, Sid und Little. Leider verstarb der süße Fynn bereits im Dezember 2013 an einer Lungenentzündung. Ein trauriger Beweis dafür, dass Albinos sehr anfällig sind. frown                          

 

 

 

free counters

Counter gratis